Schönheit kommt aus einem Blog.

Herzlich Willkommen!


Schönheit kommt aus einem Blog. Beautyblog.ch will Geheimtipps nachgehen, Trends aufspüren und die neusten Produkte rund um die eigene Schönheit und Schönheitspflege vorstellen. Besten Dank für den Besuch.
 
Euer Beautyblog.ch-Team
 
Dies sind die neusten Blog-Einträge:

Wilkinson Sword Hydro 5 Power Select – Für weniger Hautirritationen beim Rasieren

Frauen und Männer wollen beim Rasieren eigentlich genau dasselbe: eine schnelle, gründliche Rasur, die die Haut nicht reizt. Deshalb arbeiten Rasiererhersteller immer unermüdlich daran, Nassrasierer zu erfinden, die noch sanfter und noch gründlicher sind. Die neuste Kreation von Wilkinson ist der Hydro 5 Power Select Nassrasierer.

Wilkinson Sword Hydro 5 Power Select Freisteller

Die Firma hat bereits den vibrierenden Power-Rasierer etabiliert. Neu ist, dass man beim Hydro 5 Power Select die Intensität der Vibrationen einstellen kann. Mit den drei Power-Stufen kann man die für sich passende Vibrationsintensität auswählen und so Hautirritationen vorbeugen. Würde mal sagen, das klingt logisch, vor allem wenn man wegen etwas sensiblerer Haut eine leichte Power-Stufe vorzieht. Eine LED-Anzeige zeigt, welche Stufe man ausgewählt hat und ob die Batterien gewechselt werden müssen. Wie bisher bietet ein Gel-Reservoir schon während dem Rasieren Feuchtigkeit. Fünf Klingen mit Klingenschutz sorgen für eine sanfte Rasur und der Flip-Trimmer kann für schwer erreichbare Stellen oder präzises Konturschneiden dazu geklappt werden. Ein cleverer Rasierer für Männer, die gerne eine Nassrasur mit ein bisschen Extra-Power mögen.

Fan di Fendi Pour Homme Assoluto – Klassisch männlich und sehr erwachsen

Es gibt DamendĂĽfte, fĂĽr welche ich mich noch ein bisschen zu jung fĂĽhle. Und es gibt HerrendĂĽfte, die ich lieber noch nicht an meinem Mann riechen möchte, weil mir der Duft einfach ein bisschen zu “reif” fĂĽr ihn ist. Fan di Fendi Pour Homme Assoluto (79 Franken) ist solch ein Duft.

8978419 9900

Schon alleine die Farbe des Parfüms lässt mich vermuten, dass es sich um einen sehr eleganten, recht schweren, fast balsamartigen Duft handeln wird. Er sieht aus wie Cognac – bernsteinfarben und edel. Der Flakon ist zeitlos und geschmackvoll mit dem schwarzen, glänzenden Fendi-Logo. Der Duft ist sehr schwer, warm, orientalisch und holzig. Er öffnet mit einem sehr würzigen Akkord aus Kardamon und Rosa Pfeffer, darauf folgen Vetiver, Patschuli und Salbei. Gestützt wird das Ganze von einem orientalischen Oud-Akkord (Opoponax-Harz und Zistrosen Absolu) und Tonkabohnen. Wir haben also viel Harz, viele Gewürze und ein Schuss Süsse. Diese Kombination riecht fast etwas medizinisch und ein bisschen rauchig. Solch ein Duft verlangt nach einer gewissen reifen Männlichkeit, die nur mit den Jahren kommt. Nicht falsch verstehen: Fan di Fendi Pour Homme Assoluto ist ein sehr schöner, faszinierender Duft. Aber eher kein Parfüm für junge Männer.

Marbert Rich Cleansing Cream – Samtige Reinigungscrème für alle Hauttypen

Seitdem meine Haut etwas trockener geworden ist, bin ich immer auf der Suche nach nährenden Reinigungsprodukten, die sie nicht noch mehr austrocknen. Denn eines müsst Ihr Euch merken: Wenn das Gesicht nach dem Reinigen fast quietschend sauber ist und richtiggehend spannt, wird es Zeit, einen pflegenden Cleanser zu kaufen. Die Marbert Rich Cleansing Cream (24 Franken) könnte da genau das Richtige sein.

 

Sie ist für alle Hauttypen geeignet und reinigt porentief und schonend mit pflegenden Inhaltsstoffen wie Reisprotein. Sie entfernt Make-Up, überschüssigen Talg und Verunreinigungen gründlich, ohne das Gleichgewicht der Haut zu stören. Die Reinigung mit der Crème ist wirklich sehr angenehm, obwohl sie für mich sogar noch ein bisschen reichhaltiger sein dürfte. Wahrscheinlich falle ich schon eher unter trockene als normale Haut. Aber eines hat mir leider gar nicht gepasst: Der Geruch der Crème gefällt mir überhaupt nicht. Ich finde ihn fast ein bisschen unangenehm. Daher empfehle ich vor dem Kauf eine kurze Riechprobe.

Maybelline Baby Lips Electro – Knallbunter Lippenbalsam-Spass

Die erste Maybelline Baby Lips-Welle habe ich irgendwie verpasst. Darüber gesprochen haben im Internet aber irgendwie alle. Und jetzt komme ich doch noch in den Genuss, die legendären Lippenbalsame zu testen. Aber jetzt gibt es sie in der neonfarbenen Electro-Version (je 5 Franken). Das macht erstmal Angst:

BabyLips Electro BerryBomb 300BabyLips Electro Fierce N Tangy 300

Wer will schon grüne oder gelbe Lippen? Ich meine jetzt abseits von Halloween und Fasnacht. Aber keine Angst: die Durchgeknallten Farbtöne enthalten praktisch keine Pigmente, färben also nicht, oder kaum. Baby Lips tun vor allem eines: pflegen. Mit Inhaltsstoffen wie Honig, Collagen und Karitébutter liefern sie eine überzeugende Lippenbalsam-Leistung ab. Die Lippen werden schön weich und glänzen. Wie gesagt färben die drei eher ungewöhnlichen Farben oben praktisch nicht: Berry Bomb, Fierce Tangy und Minty Sheer sehen daher hauptsächlich in der Verpackung witzig aus.

BabyLips Electro OhOrange 300BabyLips Electro PinkShock 300BabyLips Electro StrikeARose 300

Oh Orange (ein Hauch Neon-Orange), Pink Shock (hübsches Pink) und Strike a Rose (Rosa/Koralle) hinterlassen auf den Lippen hingegen einen zarten Hauch glänzender Farbe. Das sieht schön und gesund aus. Aufpassen muss man allerdings schon: Ohne Spiegel sollte man diese Baby Lips nicht auftragen, sonst sieht man aus wie ein Clown mit einem Hauch Farbe neben den Lippen. Diese Baby Lips sind auf jeden Fall ein schönes Produkt für den Alltag, wenn man Lust auf Pflege mit etwas dezenter Farbe hat. Baby Lips eignen sich auch super für erste Lippenstift-Erfahrungen, wenn man noch nicht echten Lippenstift benutzen darf/sollte, ein bisschen Farbe aber schon drin ist. Und das für 5 Stutz. Nicht schlecht.

L’Occitane KaritĂ© FouettĂ©e Handcrème – KaritĂ©butter, die schĂĽtzt wie eine zweite Haut

Herbstzeit ist ohne Zweifel Handcrème-Zeit. Bis jetzt waren die Temperaturen ja noch mild, aber die Tage werden schon kürzer und bald werden wir wieder die Heizungen anwerfen müssen – und damit kommen die trockenen Hände zurück.

LO Karite Creme Main Fouettee

Dann kann man gleich mal die neue Karité Fouettée Handcrème (12 Franken) von L’Occitane ausprobieren. Sie enthält 25% wohlriechende und pflegende Karitébutter (Sheabutter). Die Konsistenz ist sehr luftig und weich und die Crème legt sich wahnsinnig angenehm auf die ausgetrocknete Haut. Sie ist sehr reichhaltig und ummantelt die Hände wie ein schützender Kokon. Die Handcrème zieht nicht super schnell ein – ich würde sie wahrscheinlich über Nacht als besonders nährende Pflege einwirken lassen. Ein einfaches, natürliches Produkt ohne Schnickschnack.

My Burberry Eau de Parfum – Feuchte Blüten und klassische Trenchcoats

Burberry ist Britisch. So Britisch, dass ich Euch jetzt gleich sagen kann, dass ich nicht objektiv an dieses Review herangehen kann. Denn wenn es um Grossbritannien geht, habe ich einen Knall. Ich bin fest davon überzeugt, dass ich im letzten Leben Britin war. Wenn man mir also einen Duft eines Ur-Britischen Mode-Labels vorsetzt, das mit den Britischen Kult-Models Kate Moss und Cara Delevingne in Britischen Trenchcoats wirbt… dann wird mein Blick und meine Nase etwas verklärt.

O 28942

Sie sehen aber auch heiss aus, die beiden. Irgendwann hol’ ich mir so einen Mantel. Aber jetzt zum Duft:

My burberry creative on embargo until 2 september 2014 004

Der Flakon von My Burberry ist schwer, edel und simpel. Der Deckel ist besonders clever, da er den Knöpfen der edlen Burberry-Trenchcoats nachempfunden wurde. Den Duft haben einige als unoriginell beschrieben, ABER da muss ich widersprechen. My Burberry soll nach einem Londoner Garten nach einem dieser schweren, englischen Regenfällen riechen. Nach nassen BlĂĽten und feuchter Erde – und genau so riecht der Duft. Noch bevor ich irgendeine Beschreibung gelesen hatte, habe ich “feuchter Garten” und “erdig” notiert. Die Kopfnote ist herrlich frisch und blumig (Gartenwicke, Rosen, Geranien, Freesien) mit einem leckeren fruchtigen Akzent (Quitte, Apfel, Bergamotte), Patschuli und noch mehr Rosen geben dem Ganzen einen erdig, sĂĽssen Abgang. Dieser Abgang langweilt mich zur Abwechslung mal nicht, er ist angenehm herb und warm. Ziemlich herb fĂĽr einen Damenduft, aber ich mag das. Ein tolles ParfĂĽm fĂĽr den Herbst (die Trenchcoat-Zeit ;-)).

Dr. Hauschka Rosen Tagescreme – Jetzt noch wertvoller

Die Rosen Tagescreme ist eines dieser Kultprodukte, auf welches viele Leute schwören. Die Crème ist seit 1967 (!) auf dem Markt und bietet somit seit fast 50 Jahren Schutz, Stärke und Balance für die Haut.

Rosen Tagescreme DE GB Presse

Jetzt hat Dr. Hauchka die rosige Rezeptur angepasst und noch rosiger gemacht: Wildrosenfrüchte, Rosenblüten und Rosenwachs wurden neu mit Rosenwasser und mehr kostbarem Rosenöl angereichert. Das nenne ich eine ROSEN Tagescrème! Die Gesichtshaut wird harmonisiert und gestärkt. Sheabutter, Rosenblütenwachs und Avocadoöl schützen die Haut vor dem Austrocknen. Rose, Eibisch und Johanniskraut stärken die Haut und Carnaubawachs schützen vor Umwelteinflüssen. Vor allem im Winter wird die schützende und feuchtigkeitsbewahrende Wirkung der Rosen Tagescreme (33 Franken) geschätzt. Und eins kann ich gleich unterschreiben: Die Rosen Tagescreme spendet intensiv und nachhaltig Feuchtigkeit. Für mich ist die Kombination aus Ölen und Wachsen im Moment noch zu reichhaltig. Aber meine Haut ist in den letzten zwölf Monaten viel trockener geworden und die Heizungsluft wird sie wohl noch mehr austrocknen – da könnte diese Crème noch zu meinem besten Freund werden. Und der Duft ist für einen Rosenjunkie wie mich natürlich völlig betörend. Die Dr. Hauschka Rosen Tagescreme ist zu recht ein Klassiker!

Emanuel Ungaro L’Amour Fou L’Elexir – Warm, weiblich, wie gewohnt

Wenn man ĂĽber ParfĂĽm bloggt, hat man manchmal ein DĂ©jĂ  Vu. So ist es mir auch heute mit L’Amour Fou L’Elexir von Emanuel Ungaro ergangen. Irgendwie habe ich diesen Duft schon unzählige Male zuvor gerochen.

O 27759

Der Flakon ist ja eigentlich noch ganz cool: Ich liebe geschliffenes Glas und Farbverläufe. Er sieht fast ein bisschen retro aus und bringt so Eleganz ins Badezimmer. Auch der Duft ist irgendwie altmodisch, was nicht ĂĽberrascht bei Noten wie Jasmin und ZitronenblĂĽten und einem Abgang mit holzigen Cashmeran-Noten und Vanille. Die Kopfnote lässt kurz etwas Frischeres und Ăśberraschenderes erwarten mit Birne und Ingwer. Aber danach ist L’Amour Fou L’Elexir ganz und gar eine alte Dame. Eine sehr schicke alte Dame, im gediegenen CafĂ©. Ich fĂĽhle mich fĂĽr diesen sehr eleganten und gesetzten Duft mit meinen 33 Jahren zu jung. Vielleicht gehöre ich hier einfach nicht zur Zielgruppe.

Wettbewerb: 3 x Gillette Venus & Olaz mit Sugarberry-Duft zu gewinnen

Venus ist doch immer wieder für eine neue Erfindung gut. Dieses Mal wäre das der neue Gillette Venus & Olaz Rasierer mit Sugarberry-Duft (19.90 Franken).

Venus  Olaz Verpackung Emballage

Venus  Olaz Duschaufbewahrung

Mit seiner 5-Klingen-Technologie rasiert er nicht nur besonders gründlich, sondern er entfernt auch abgestorbene Hautschüppchen und sorgt so für super-glatte Beine. Die integrierten Gelkissen versorgen die Haut mit Feuchtigkeit, was bei der Rasur ausgesprochen wichtig ist. Glycerin und Vaseline helfen dabei, die Feuchtigkeit in der Haut zu halten. Speziell bei dieser Edition von Gilette Venus ist die hübsche pinke Farbe und der leckere Sugarberry-Duft. Er ist in den Gelkissen enthalten und richtiggehend komplex, mit Kopfnoten (grüner Apfel, wilde Erdbeere und saftige Orange), Herznote (Lilie, Muguet und Rose) und warmen Hölzern und Moschus in der Basisnote – diese bleibt dann auch auf der Haut zurück. Spassig, oder?

Wer das duftende Rasiererlebnis ausprobieren möchte, kann einen von drei Gillette Venus & Olaz mit Sugarberry-Duft Rasierer gewinnen. Sendet einfach bis am 22. September 2014 Euren Namen, Adresse und das Stichwort “Gillette Venus & Olaz” per E-Mail an info@beautyblog.ch.

 

Good luck!

News von The Body Shop: Colour Crush Nagellacke und Smokey 2 in 1 Gel Liner

Der Body Shop bekennt Farbe. Mit einer tollen neuen Nagellack-Kollektion und einem interessanten Gel Liner.

2595260626142615

Die Colour Crush-Nagellacke (9.90 Franken) wurden von den Farben der Natur inspiriert, enthalten pflegendes Fair Trade Marula-Öl, sind frei von aggressiven Chemikalien, vegan und wurden nicht an Tieren getestet. So wie wir uns das von The Body Shop gewohnt sind – Nagellacke, die man mit gutem Gewissen kaufen kann. Und qualitativ sind sie absolut top: stark pigmentiert, lassen sich sehr gut auftragen und haben ein schönes, glänzendes Finish. Ohne Topcoat hielten die Lacke auf meinen Nägeln ca. vier Tage, was keine schlechte Leistung ist. Ich habe die vier Farben oben getestet (von oben links nach unten rechts: Read My Mind, Mint Cream, The Body Shop Green und Just Peachy). Mein Favorit war natürlich das Mintgrün, wie könnte es auch anders sein?). Der Lack ist erhältlich in 22 Farben und bei diesem Preis gibt’s nur eines zu tun: kaufen!

Eye liners

Der Smokey 2 in 1 Gel Liner für Augen und Brauen (14.90 Franken) ist ein echt cleveres Produkt: Im transparenten Töpfchen befindet sich ein Gel mit intensiven Pigmenten und Fair Trade-Ölen und oben im Deckel steckt ein praktisches, kleines Pinselchen. Mit den Farben Black und Brown lassen sich damit schöne dicke oder feine Lidstriche ziehen. Mich hat die Einfachheit des Auftragens echt beeindruckt! Das Gel gleitet sehr einfach aufs Lid, das Pinselchen ist super brauchbar. Ich würde mir ein paar weitere Farben wünschen. Denn wenn man das Produkt auch zum Auffüllen der Brauen verwenden können soll, reichen die gezeigten Farben nicht wirklich (für mich zum Beispiel: zu dunkel). Aber trotzdem ein weiteres, hochwertiges Produkt zu einem fairen Preis!

Glam Style Publisher
 
Ads by Glam
Ads by Glam