Schönheit kommt aus einem Blog.

Herzlich Willkommen!


Schönheit kommt aus einem Blog. Beautyblog.ch will Geheimtipps nachgehen, Trends aufspüren und die neusten Produkte rund um die eigene Schönheit und Schönheitspflege vorstellen. Besten Dank für den Besuch.
 
Euer Beautyblog.ch-Team
 
Dies sind die neusten Blog-Einträge:

L’OrĂ©al Color Riche L’Extraordinaire – Irgendwo zwischen Gloss und Lippenstift

Die L’OrĂ©al Color Riche L’Extraordinaire-Lippenstifte sind ein interessantes Produkt irgendwo zwischen Lipgloss und Lippenstift. Diese Art Lippenprodukt ist in letzter Zeit recht populär und ich mag sie vor allem, weil die Schaumstoff-Applikatoren ein sehr einfaches und präzises Auftragen der Farbe zulassen. L’OrĂ©al Color Riche L’Extraordinaire verspricht mehr Pigmente als ein Lippenstift (das kommt fĂĽr mich sehr auf den Lippenstift an, ich habe definitiv stärker pigmentierte Lippenprodukte), “vollendeter als ein Gloss” (was bedeutet “vollendet”? Das Finish ist auf jeden Fall sehr schön) und pflegender als ein Balsam (das Produkt ist in der Tat sehr pflegend) zu sein. Das sind starke Ansagen! Das Ganze soll durch die Kombination dreier Ă–le (Argan, Lotus, Kamelie) möglich gemacht werden, welche die Farbe intensivieren, pflegen und die Lippen zum Glänzen bringen. Aber schauen wir uns mal sechs der L’OrĂ©al Color Riche L’Extraordinaire-Farben im Detail an.

Cr extraordinaire pack 204 RVB 300Cr extraordinaire pack 301 300

204 Tangerine Sonate (links) stand ich sofort kritisch gegenĂĽber. “Orange? Neeee.” Aber irgendwie bin ich letzten Sommer auf den Geschmack von orange-roter Koralle gekommen und dieser Farbton sieht auf den Lippen irgendwie viel besser aus als erwartet. Eine sehr frische Ăśberraschung fĂĽr den Sommer. 301 Rouge Soprano (rechts) war leider etwas enttäuschend, da die Farbintensität fĂĽr mich nicht stimmte. Ich stehe im Moment auf sehr intensive, knallige Lippenfarben und dieser Ton ist zwar sehr tragbar, aber auch sehr zurĂĽckhaltend und wirkt auf den Lippen nicht, wie er in der Verpackung aussieht.

Cr extraordinaire pack 201 RVB 300Cr extraordinaire pack 600 RVB 300

201 Rose Symphony (links) war mir leider auch ein bisschen zu schüchtern. In der Verpackung knallt die Farbe richtig, auf den Lippen sieht sie einfach nur nett aus. Sehr nett und hübsch zwar, aber ich wollte POW! 600 Nude Vibrato (rechts) ist ein ziemlich perfekter Nude-Ton, der für meinen Hautton einen Hauch zu hell ist – kein Problem, anderen steht er bestimmt super!

Cr extraordinaire pack 401 RVB 300Cr extraordinaire pack 101 RVB 300

401 Fuchsia Drama (links) kommt schon näher an das heran, was ich erwartet habe mit einem knalligen, intensiven Pink, das Blicke auf sich zieht. 101 Rose Melody (rechts) verschwindet praktisch komplett auf meinen Lippen und hinterlässt einen schönen Glanz.

Die L’OrĂ©al Color Riche L’Extraordinaire-Lippenstifte sind extrem angenehm und einfach aufzutragen und zu tragen. Die Farbe sieht ohne Aufwand schön aus und die Lippen fĂĽhlen sich noch Stunden nach dem Auftragen wunderbar gepflegt an. Ein tolles Lippenprodukt. Nur bei der Pigmentierung hätte sich L’OrĂ©al noch ein bisschen mehr trauen dĂĽrfen. Hätte dann aber vielleicht weniger Leuten gepasst.

L’OrĂ©al Color Riche L’Extraordinaire gibt es ab sofort fĂĽr je 24 Franken.

exurbe Cosmetics – Nagellack und mehr aus dem exklusiven eShop

Exurbe Cosmetics ist mal etwas Anderes; ein Kosmetik-Onlineshop mit exklusiven Produkten, in den man nur per Einladung durch Mitglieder, Partnerstores oder Warteliste rein kommt. Für Beautyblog.ch-Leserinnen geht das natürlich sofort und schnell mit diesem Link. So könnt Ihr sofort mal ausgiebig stöbern gehen. Exurbe bietet Mascara und Lipglosse, aber die Nagellacke sind ganz klar die Stars des Onlineshops: Sie sind frei von bedenklichen Inhaltsstoffen, Tierversuche sind Tabu und Exurbe setzt auf ethischen, fairen Handel. Sobald man im Shop Mitglied ist, kann man nach Herzenslust versandskostenfrei bestellen. Mit 21 Franken pro Lack (15 Franken pro Pflegelack) liegen die Preise durchaus im Rahmen. Witzig ist auch, dass man durch das Anwerben von Freundinnen Bonuspunkte sammeln kann. Und die Community stimmt ab über neue Farben und Kollaborationen mit Künstlern. Im Konzept stecken ohne Zweifel viele interessante Ideen.

13037801 img 0045 littlechinagirl 113009801 img 0046 hotstuff 1

Aber jetzt mal zu den Nagellacken selbst: Ich durfte Lacke ausprobieren und habe mich natürlich sofort auf zwei Knallfarben gestürzt. Bei 50+ Farben ist mir die Wahl ausgesprochen schwer gefallen, aber am Schluss wurden es China Girl (Mintgrün) und Hot Stuff (super knalliges Pink). Die Produkte trafen extrem schnell bei mir ein und dann wurde lackiert. Und das war erfreulich: die Farben sind intensiv, decken gut (allerdings einen Hauch mehr Pigmente wäre noch optimaler gewesen) und lassen sich traumhaft gut auftragen. Keine Streifen, keine Unebenheiten, ein schöner Glanz und trocknen tun sie auch schnell. Zwei bis drei Lagen braucht’s fürs perfekte Ergebnis. Die Nagellacke machen echt Spass und bei einer so breiten Farbauswahl ist man nicht so schnell fertig mit Experimentieren.

Wenn Ihr jetzt Lust auf exurbe Cosmetics bekommen habt, könnt Ihr Euch hier kostenlos und völlig ohne jegliche Verpflichtungen anmelden. Und weil wir Euch ganz doll Lieb haben, legen wir noch einen Code für einen kostenlosen Pflegelack obendrauf (gültig bis am 18. Mai 2014): beautyblog

Viel Spass beim Ausprobieren!!

Pantene Pro-V Repair & Care Trocken-Öl mit Vitamin E – Für Premium-Glanz

Ach ja, die Haaröle werden wir wohl so bald nicht mehr los. Ist ja auch okay, da es sich dabei um so vielseitig einsetzbare Produkte handelt. Das Pantene Pro-V Repair & Care Trocken-Öl (11.90 Franken) mit Vitamin E kann man zum Beispiel super auch unterwegs anwenden, um die Frisur aufzufrischen und Frizz und fliegende Haare zu bändigen.

Es ist extrem leicht, lässt sich gut im Haar verteilen und zieht überraschend schnell ein, ohne zu beschweren. Ich muss sagen: Diese Trockenöle lasse sogar ich an mein schnell nachfettendes Haar. Das Öl schützt auch vor Haarschäden mit Vitamin E, verbessert die Kämmbar- und Frisierbarkeit und beugt zukünftigen Haarschäden vor, besonders an den Spitzen. Ein echter Allrounder halt. Es kann täglich in handtuchtrockenes Haar einmassiert werden oder eignet sich auch für eine intensive Nachtpflege. Dazu kommt die oben erwähnte Fähigkeit, auch tagsüber störrisches Haar zu bändigen. Und dann wäre da auch noch der super leckere fruchtige Duft.

L’OrĂ©al Miss Manga Mega Volume Mascara und Baume Caresse

Wie kawaii (“niedlich” auf Japanisch) ist das denn? L’OrĂ©al macht fĂĽr seinen neuen Mascara plötzlich voll auf Manga und japanische Niedlich-Kultur. Macht ja irgendwie noch Spass, weil es bunt, verspielt und mal wirklich etwas anderes ist. Ich war ziemlich auf die neuen Miss Manga-Mascaras gespannt, da asiatische Mascaras vor allem in den USA einen super Ruf haben.

Von einem Manga-Mascara (16 Franken) erhofft man sich natürlich extrem volle und schwarze Wimpern wie bei einer Manga-Figur, damit die Augen so richtig schön gross aussehen. Speziell an diesem Mascara ist das extrem flexible Bürstchen (mit Gelenk), welches das Auftragen einfacher machen soll. Ich finde die Instabilität der Bürste aber eher etwas nervig und mir passieren sofort ein paar Anwendungsfehler. Die extrem borstige, etwas uneben aussehende Bürste scheint auch den Mascara nicht völlig gleichmässig zu verteilen. Das Resultat sind in meinem Fall leicht verklebte Wimpern mit Fliegenbeinchen-Effekt – kein guter Look. Die farbigen Mascaras (in Blau und Türkis) gefallen mir da schon besser, da sie weniger dick auftragen und schön bunt sind.

Besser passen mir die wunderbar zarten Baume Caresse-Lippenbalsame (15 Franken). Die Caresse-Lippenstifte von L’Oréal sind sowieso der Hammer und Baume Caresse setzt in Sachen Feuchtigkeitspflege noch einen drauf. Er pflegt mit Sheabutter und Arganöl, repariert mit Vitamin E und schützt mit Sonnenschutzfaktor 15 – alles, was man sich von einem guten Lippenbalsam wünscht. Dazu verleiht Baume Caresse auch noch einen Hauch sehr dezenter Farbe (sanftes Pink, Rosa oder Koralle). Man sieht die Farben kaum, aber die Lippen schimmern schön und sehen richtig saftig aus. Und pflegen tun diese Balsame wirklich ausgezeichnet!

Beide Produkte gibt es momentan im Handel.

Syoss Keratin Hair Perfection – Perfekte Pflege für trockenes und kraftloses Haar

Die Idee hinter Syoss ist, dass man auch zu Hause Haar mit Salon-Feeling hinbekommt. Mit der neuen Syoss Keratin Hair Perfection Haarpflegelinie kann man trockenes und kraftloses Haar nun auch zu Hause professionell pflegen. Die Produkte verwenden Primer (ja, wie beim Gesicht vor dem Make-Up), um Mikro-Schäden in der Haarfaser zu reparieren und verlorenes Kerating aufzufüllen. Das Haar wird stärker, geschmeidiger und glänzender.

Foto

Das Shampoo (6.90 Franken) füllt das Keratin im Haar wieder auf und verleiht Geschmeidigkeit, Stärke und Glanz. Kann ich bestätigen – ein tolles Shampoo! Und für das Geld bekommt man erst noch eine Monsterflasche davon. Warum sind Syoss-Produkte immer so riesig?? Auch die Spülung (6.90 Franken) füllt das Keratin für mehr Geschmeidigkeit auf und sorgt zusätzlich für glatteres und besser kämmbares Haar. Die reichhaltige Sofort Oil-In-Cream Remedy Maske (8.90 Franken) gibt einen zusätzlichen Keratin-Kick für noch mehr Stärke, glättet die Haarfaser und nährt, ohne zu beschweren. Das Keratin-Serum (8.90 Franken) kann alleine angewendet oder dem Shampoo beigemischt werden.

Bei trockenem und kraftlosen Haar würde ich mir auf jeden Fall sofort alle vier Produkte holen, denn so eine umfassende und spezialisierte, kräftigende Haarpflegelinie bekommt man sonst nirgends für gut unter 40 Franken. Schnäppchen!

Weleda Granatapfel Nagelpflege – Praktische Stifte für schöne Nägel

Seit 2009 ist die beliebte Granatapfel-Handcrème von Weleda auf dem Markt und nun wird diese perfekt durch Nagelpflege-Stifte mit wertvollen Pflanzenölen und Granatapfel ergänzt.

Weleda_Nagelhaut-Entferner-Stift

Der Granatapfel Nagelhaut-Entferner-Stift (14 Franken) erweicht und löst überstehende Nagelhaut sanft mit Ölen aus Granatapfel, Jojoba, Mandel, Kokosnuss, Sonnenblumen, Soja und einem Auszug aus Calendula. Das Öl wird einfach auf die Nagelhaut aufgetragen und nach einer kurzen Einwirkungszeit lässt sie sich leicht zurückschieben.

Weleda_Nagelpflege-Stift

Der Granatapfel-Pflegestift (13 Franken) schützt die Nägel mit Ölen aus  Granatapfel, Jojoba, Mandel, Kokosnuss, Sonnenblumen, Soja, einem Auszug aus Kamille, Sheabutter und Bienenwachs. Der Stift hat einen Pinsel, auf dem sich das Produkt durch Drehen am hinteren Ende des Stifts verteilen soll – bei mir wollte das leider nicht so richtig klappen.

Weleda_Nageloel-Stift

Mein Favorit der Kollektion ist der simple Granatapfel-Nagelöl-Stift (13 Franken), mit welchem man einfach Öle aus Granatapfel, Jojoba, Mandel, Olive, Sonnenblumen und Soja auf dem Nagel verteilt und dann einmassiert. So werden die Nägel schön gepflegt und zum Glänzen gebracht. Nagelöle sind für mich ein Muss nach der Nagellack-Entfernung.

Die neuen Weleda Nagelpflege-Produkte sind in Apotheken, Reformhäusern und im (Bio-) Fachhandel erhältlich.

Clarisonic Deep Pore Decongesting Solution – Jetzt geht’s verstopften Poren an den Kragen

Ich glaube wir hatten in der Vergangenheit oder aktuell schon alle mal mit Hautunreinheiten und verstopften Poren zu kämpfen. Talg und abgestorbene Hautresten können Poren verstopfen, was zu Hautrötungen und Schwellungen, also Akne, führen kann. Das Resultat ist eine unebene und unschöne Haut, die einfach nur nervt. Ich muss sage, dass solche Unreinheiten bei mir praktisch verschwunden sind, seitdem ich mein Gesicht mit Hautbürsten wie Clarisonic reinige. Von Clarisonic kommt jetzt auch das äusserst effektive Clarisonic Deep Pore Decongesting Solution Set.

CLA Mia2 DPCDecongestPkg side

Das Set besteht aus einem Deep-Pore Bürstenkopf, der darauf ausgelegt ist, vergrösserte Poren sanft und effektiv zu spülen, einem Deep Pore Daily Cleanser, welcher mit Fruchtsäuren abgestorbene Hautzellen abträgt (damit sie keine Poren verstopfen) und mit Pfefferminzextrakt beruhigt und der Decongesting Clay Mask, einer Maske mit fettabsorbierender Heilerde und Hydroxysäuren, die abgestorbene Hautzellen sanft entfernt. Die Anwendung des Sets ist sehr einfach: Einmal pro Tag wird mit dem neuen Bürstenkopf und dem Cleanser gereinigt und 1 bis 2 Mal pro Woche macht man eine Maske – sehr übersichtlich und machbar. Ich würde jedem und jeder, die mit Hautunreinheiten zu kämpfen haben, empfehlen, sich ein Clarisonic und Deep Pore Decongesting Solution Set zu besorgen – alles zusammen gibt es schon für 209 Franken. Das Set ohne Clarisonic-Gerät bekommt man für 84.90 Franken. Die Deep Pore Decongesting Produkte und das Bürstchen gibt es natürlich auch individuell zu kaufen. Alles exklusiv bei Marionnaud.

Neuheiten 2014 von Le Petit Marseillais

Der Kleine aus Marseille hat ja wieder einmal so einige Neuheiten auf Lager.

LPM Duschbalsam

Wundervoll pflegende Duschbalsams (je 4.95 Franken), die eine Befeuchtung für 24 Stunden versprechen. Sie verwöhnen die Haut mit Butter, Bienenwachs und Öl und sind wundervoll anschmiegsam und intensiv schäumend. Den Duschbalsam gibt es entweder mit herrlich duftendem Rosenöl aus der Provence oder reichhaltiger Olivenbutter.

LPM SeifeHypoallergenic

Wunderbar für alle mit sehr empfindlicher Haut ist das hypoallergene Waschgel (4.90 Franken) mit beruhigender Aloe Vera und Lindenblüte. Ein echter Genuss beim Händewaschen, wenn die Hände sowieso schon vom Alltag geplagt sind.

LPM Lait fermete hydratant

Straffend und hydrierend wirkt die hydratisierende und straffende Milch (6.95 Franken) mit Sesamöl, Grüntee (strafft und glättet) und Sternanis (wirkt tonisierend) in der praktischen Pumpflasche. Sie ist besonders frisch und zieht unglaublich schnell ein, was perfekt ist für den Sommer.

LPM Huile anti cellulite

Speziell gegen die Orangenhaut soll das Anti-Cellulite-Öl (9.95 Franken) helfen. Das tonifizierende Öl riecht sehr angenehm und mediteran nach Grüntee, Zitrone und Anis und eignet sich ausgezeichnet für ausgiebige Anti-Cellulite-Massagen. Es ist um einiges angenehmer als viele der schweren und klebrigen Anti-Cellulite-Crèmes und verleiht dem ganzen Prozedere wenigstens einen leichten und pflegenden Spassfaktor.

Neues von MAC FrĂĽhling 2014

Wie jede Saison gibt MAC auch diesen FrĂĽhling wieder Vollgas mit ganz vielen tollen neuen Produkten. Legen wir gleich los.

Thissss

Prep + Prime Colour Correct ist die Art CC-Produkte, die nicht nerven, denn es handelt sich dabei tatsächlich um Produkte, die farbkorrigierend wirken. Prep + Prime Colour Correcting SPF 30 (42 Franken) ist ein crèmiger, getönter Primer, der den Hautton ausgleicht. Man merke: Primer. Da kommt anschliessend noch Make-Up drüber. Das CC Powder gibt es lose (34 Franken) oder gepresst (34 Franken) und es kaschiert Linien und Unebenheiten. Die Farben haben alle unterschiedliche Funktionen, von links nach rechts: Adjust (anpassen), Neutralize (neutralisierend, toll bei Rötungen), Illuminate (aufhellend) und Recharge (belebend). Am besten lässt man sich betreffend Funktionen am MAC Counter beraten.

Mineralize Rich Lipstick Mineralize Rich Lipstick Strikingly FabulousMAC Mineralize Glass Collection Gloss1

Die Mineralize Lipsticks (36 Franken) und Lipglass (32 Franken) enthalten wertvolle Mineralien und sorgen fĂĽr samtweiche Lippen und ausgezeichnete Farbintensität. Der Be Fabulous Mineralize Lippenstift (oben) ist ein sehr leuchtendes, verwaschenes Pink, das irgendwie an Nicky Minaj erinnert und meiner Meinung nach nicht leicht zu tragen ist. Sieht toll aus auf brauner Haut, aber mit Blond ist der Effekt sehr schnell “Barbie”. Der Lipglass in der Farbe Ray of Sunshine (obere Reihe 3. v.l.) sieht auf den Lippen schön gesund und natĂĽrlich aus und fĂĽhlt sich prima an.

Die Mineralize Eye Shadow Paletten (je 66 Franken) sind natürlich wieder wunderschön mit jeweils vier schimmernden Lidschatten in vielfältigen Farben. Ich habe die A Party of Pastels-Palette (ganz links) getestet und liebe die zarten, metallischen Farben. Die Pigmentierung bei dieser Palette war nicht sonderlich intensiv, aber das passt natürlich zu den Pastell-Tönen. MAC Eye Shadow-Paletten sind immer eine tolle Investition und diese gibt es in sechs tollen Variationen.

MAC Fantasy of Flowers 103551

A Fantasy of Flowers ist eine perfekte Frühlingskollektion mit frischen Lidschatten-, Pigment- und Eyeliner-Farben sowie viel Pink für Nägel und Lippen. Ein Höhepunkt sind für mich die fast Ostereier-farbenen Farbpigmente (je 35 Franken), grüner und violetter Fluidline (je 26 Franken) und die üppigen, knalligen Lippenstifte (je 28 Franken). Die Mineralize Eye Shadows (33 Franken) eignen sich für ein schön natürliches Augen-Make-Up und die Mineralize Rouges (je 35 Franken) und Skin Finishes (41 Franken) verleihen dem Gesicht ein hübsches, natürliches und zartes Schimmern mit einem ersten Hauch Bronze.

Alle neuen MAC-Produkte sind jetzt an den MAC-Countern und im MAC-Onlineshop erhältlich.

George Gina & Lucy Wild Breeze – Wild und frisch in den Sommer

Meine Güte, haben die bei George Gina & Lucy ein Parfümfliessband? Die bringen wirklich unglaublich viele Düfte raus. Für diesen Sommer ist es George Gina & Lucy Wild Breeze (62 Franken). Der Duft soll an eine Meeresbrise an einem heissen Sommertag erinnern.

Wild Breeze Flakon zum Freistellen V2

Der Flakon setzt das schon mal sehr schön um mit seinen transparenten, türkisfarbenen Akzenten. Sehr frisch, sehr sommerlich, sehr maritim. Und der Duft bringt das Thema eigentlich auch gut rüber mit maritim-floralen Noten. Sternfrucht und Kardamon öffnen fruchtig-würzig und vor allem sehr süss und ein sehr blumiges Bouquet aus Tiaré-Blüten (aus Tahiti), Alpenveilchen und Hibiskus folgt sogleich – sehr parfümig, etwas seifig. Moschus, sehr süsse Tonkabohne (riecht für mich immer recht nach Vanille) und ein Sandakkord (??, wie soll das bitte riechen) bieten eine warme Basis. Aber mein Problem ist die aquatisch-ozeanische Note, die dem Duft den Meerescharakter verleihen soll: Ich mag sie nicht. Sie sticht mir unangenehm in die Nase. Und das war leider schon immer so; aquatische Noten sind für mich bitter, aufdringlich, herb und einfach nur unangenehm. Deshalb hatte George Gina & Lucy Wild Breeze bei mir nie einen faire Chance. Ich empfehle deshalb jedem, den Duft selbst auszuprobieren, vor allem wenn ihr süsse, frische Sommerdüfte mögt.

Glam Style Publisher
 
Ads by Glam
Ads by Glam