Schönheit kommt aus einem Blog.

Herzlich Willkommen!


Schönheit kommt aus einem Blog. Beautyblog.ch will Geheimtipps nachgehen, Trends aufspüren und die neusten Produkte rund um die eigene Schönheit und Schönheitspflege vorstellen. Besten Dank für den Besuch.
 
Euer Beautyblog.ch-Team
 
Dies sind die neusten Blog-Einträge:

L’OrĂ©al Collection Exxclusive pur rouge – Keine Angst vor Rot

Roter Lippenstift und Nagellack sind absolute Klassiker. Aber roter Lippenstift ist nicht immer einfach zu tragen. Ich selbst muss die Finger von zu dunklen Farben lassen und sehr klassische rote Lippenstifte passen auch nur, wenn ich das richtige Outfit trage (viel Schwarz oder eine Lederjacke zum Beispiel). L’Oréal bringt jetzt mit vier wunderschönen Frauen vier tolle rote Lippenstifte und die dazu passenden Nagellacke für alle Haut- und Haartöne. Eine tolle Idee. Nur schade, dass andere Länder zehn Versionen bekommen, auch für Latinas (Zoe Saldana) und Ladies mit sehr dunklem Hautton (Kerry Washington). Wieder mal zu multikulturell für die Schweiz. Mit den vier Produkten, die wir hierzulande erhalten, macht L’Oréal aber alles richtig: crèmige Lippenstifte mit Jojoba und mattem Finish (intensive Farbe kommt matt immer besser) und glänzende Lacke. Alle inspiriert von berühmten Frauen.

Eva Longorias Produkte sind tiefrot und warm, Ziegelort eben. Nagellack und Lippenstift haben einen gut sichtbaren Braun-Anteil. Für mich persönlich klar zu dunkel.

Als Dunkelblondine überrascht es mich nicht, dass mir die (angeblich) feuerroten Produkte der Blondine Doutzen Kroes besonders gut stehen. Was mich überrascht, ist, dass mir die Farben gefallen. Denn dieses Rot ist so orange, dass es schon fast nicht mehr als Rot durchgeht. Nagellack und Lippenstift sind beide schön frisch und tolle Farbtupfer für den Winter.

Am unspektakulärsten und traditionellsten sind meiner Meinung nach die Jennifer Lopez Produkte. Rubinrot ist ein absoluter Klassiker und steht fast allen Hauttypen. Ich mag, dass der Nagellack hübsche Schimmerpartikelchen hat.

Bei den Julianne Moor Produkten war es aber Liebe auf den ersten Blick. Diese leuchtende Farbe liegt irgendwo zwischen Rot, Pink und Koralle und lässt auch im Winter die Sonne aufgehen. Tolle Frau, tolle Farben!

Die Lippenstifte kosten 21 Franken und die Nagellacke 10 Franken.

Lush Weihnachten 2014

Diesen Sonntag ist bereits der 1. Advent (ich weiss, Wahnsinn!!) und deshalb muss ich unbedingt mit den Weihnachtsprodukten loslegen! Lush hat natürlich wieder einige tolle Neuheiten auf Lager. Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt der Lush-Weihnachtskollektion. Dazu kommen natürlich noch viele weihnächtliche Klassiker und ein Berg Geschenke (ich werde für diese einen separaten Beitrag machen). Schauen wir uns mal die neuen Goodies an:

Butter Bear

Der süsse Butterbear Badekomet (6.60 Franken) ähnelt dem beliebten Butterball und ist gefüllt mit viel Kakaobutter und leckerer Vanille. Für ein Bad, das sich anfühlt wie die Umarmung eines grossen Teddybärs.

Christmas hedgehog

Und es geht niedlich weiter mit dem Christmas Hedgehog Schaumbarren (7.80 Franken). Unter dem fliessenden Wasser zerkrĂĽmelt verwandelt er sich in ein butterweiches Schaumbad mit Shea- und Kakaobutter und dem Duft von Ylang Ylang und Rosen.

Dashing santa

Dar Dashing Santa Badekomet (7.90 Franken) ist das perfekte kleine Verwöhngeschenk für den Chlausentag! Dank ihm riecht das Bad herrlich nach Mandarinen, Bergamotte und Orangenblüten. Perfekt dazu: Im Bad ein paar Erdnüssli knabbern.

Drummers Drumming

Lush weiss, dass baden Spass macht und hat immer die besten Spielsachen auf Lager. Dieses Mal ist es das Drummers Drumming Schaumbad (12.90 Franken). Es trommelt, wenn man es in den Händen dreht, kann mehrmals verwendet werden und riecht nach Bergamotte, Geranien, Weihrauch und süssen Erdbeeren. So trommelt man sich wach!

Holly goes lightly

Schon nur optisch ein Gewinner ist das Holly Golightly Schaumbad (12.90 Franken). Und dann riecht es erst noch nach einer grossen, wärmenden Tasse Punsch mit Limette, Patschuli und Zimtblatt.

Hot Toddy 100g

Ebenfalls an ein würziges Getränk erinnert das Hot Toddy Duschgel (ab 12 Franken). Es ist elegant tiefrot mit goldenem Glitzer und riecht unglaublich festlich nach Ingwer, Zimtblatt, Orange und Zitrone. Wärmend, anregend und süchtigmachend.

Reindeer rock whole

Die Reindeer Rock Seife (8.70 Franken pro 100g) wurde von skandinavischen Höhlenzeichnungen inspiriert und ist über und über mit silbernen Rentieren verziert. Sie verbessert mit getrockneten Preiselbeeren die Elastizität der Haut und riecht nach einer beruhigenden Kombination aus Bergamotte und Zypresse.

Rose Jam 100g

Rose Jam (ab 12.50 Franken) ist eines meiner absoluten Lieblingsduschgels und ich bin so happy, dass es für diese Weihnachtstage wieder zurück ist. Der Rosenöl-Duft ist einfach himmlisch und das enthaltene Arganöl pflegt ausgezeichnet.

Snow Angel

Luxusbäder sind im Winter immer eine wundervolle Sache. Der neue Snow Angel (9.90 Franken) kombiniert das Blubbern eines Badekometen mit der Pflege eines Luxusbads. Die goldene Schicht bringt das Bad zum Glitzern, während Kakaobutter die Haut pflegt und man vom Rosenduft umhüllt wird. Himmlisch!

Snowman fun whole

Snowmanmanfun

Noch spielerischer wird’s mit der tollen Snowman Fun Seife (15 Franken). Knete und Seife in einem, die man wunderbar zum Bauen eines Seifen-Schneemanns verwenden kann. Das kommt bei allen kleinen und grossen Kinder super an. Und waschen tut man sich dank dem Limetten- und Bergamotten-Duft damit auch gern.

So White Bottle

Das So White Duschgel (12 Franken) passt mit seinem Apfel-, Orangen- und Bergamotteduft hervorragend zu den Feiertagen.

Yog NogA

Und zum Schluss die Yog Nog Seife (9.50 Franken pro 100g). Sie wurde vom berühmten englischen Egg Nog Weihnachts-Getränk inspiriert. Die Lush-Version enthält pflegendes Soja-Joghurt, Ylang Ylang- und Nelkenöl sowie Muskatnuss und Kakaopulver. Die schönen Weihnachtsmotive sind das Tüpfelchen auf dem i!

L’OrĂ©al Professionnel Mythic Oil Sève Protectrice – Pflegecrème mit Hitzeschutz

Ich liebe die Mythic Oil-Produkte von L’OrĂ©al Professionnel. Sie machen das Haar schön geschmeidig, riechen toll und sehen edel aus. Jetzt hat L’OrĂ©al eine Pflegecrème mit heilendem SchwarzkĂĽmmel herausgebracht, die das Haar vor Hitze bis 230° schĂĽtzt.

L 039 Or eacute al Professionnel Mythic Oil Seve Protectrice 150ml 1412095824

Mythic Oil Sève Protectrice (29 Franken) wird im feuchten Haar angewendet und umhüllt es mit einer samtigen, schützenden Schicht, ohne es zu beschweren. Und dann föhnt und stylt man es einfach wie gewohnt. Ein echtes Must-Have für alle, die das Haar regelmässig föhnen, glätten oder Lockenstäbe verwenden. Das Haar wird gepflegt, geschützt und riecht lecker. Win win win, würde ich sagen.

Erhältlich in allen L’OrĂ©al Professionnel Salons.

Listerine Total Care – Für eine vollständige Zahnpflege

Ich habe hier ein Fläschchen Listerine und denke, es ist wieder einmal Zeit, über Zahnpflege zu sprechen. Eigentlich sollte man ja nach jedem Zähneputzen noch Zahnseide verwenden. Und laut Listerine sollte man sich als dritten Schritt noch eine Mundspühlung gönnen (okay, die sind vielleicht ein bisschen voreingenommen). Macht aber schon Sinn, da eine Mundspülung zusätzlich Bakterien entfernt. Und die sind schliesslich für Zahnbelag, schlechten Atem und Zahnfleischirritationen verantwortlich.

Listerine Total Care scheint da eine gute Wahl zu sein. Die MundspĂĽlung bekämpft besagte Bakterien, reduziert so Zahnbelag und Irritationen, stärkt mit Fluorid Zähne und Zahnbelag, erhält das Weiss der Zähne und sorgt fĂĽr frischen Atem. Ein gutes Allrounder-Produkt. FĂĽr mich immer noch zu stark, ich halte mich lieber an die mildere “Zero”-Version. Aber falsch liegt man mit Listerine sicher nicht!

Sweet & Serious – Körperpflege à la Bath & Bodyworks

Ich war ziemlich überrascht, als die Sweet & Serious-Produkte bei mir eintrafen. Sweet & Serious ist ein Schweizer Onlineshop, der duftende Body Lotions, Body Mists und antibakterielle Handgels anbietet. Und so leid es mir tut: Die Produkte haben genau die gleiche Verpackung wie Bath & Bodyworks-Produkte aus den USA. Und sie riechen nach Bath & Bodyworks. Und heissen teilweise sogar genau gleich. Bath & Bodyworks ist eine ziemlich kultige Kette in den USA, die Körperpflege und Kerzen in vielen verschiedenen Duftrichtungen anbietet. Nun, entweder kopiert hier jemand grossszügig oder importiert und klebt einfach andere Etiketten auf die Produkte. Wie lange das gut gehen wird, weiss ich nicht – US-Firmen haben generell keine Freude an Imitaten.

Aber egal, nicht unser Problem. Gute Neuigkeiten für alle Heimweh-Amis, die mal wieder Bath & Bodyworks-Goodies benutzen möchten.

IMG 3470

(Emmm…mein Mann hat dieses Foto gemacht. Er fand, meine Plüschschildkröte passt farblich so schön. Männer)

Die Body Mists sind im Prinzip “ParfĂĽm light”. Sie kosten 13.90 Franken und sind in elf Duftrichtungen erhältlich. Ich habe Twilight Woods getestet. Die Kopfnote ist sĂĽss und lecker mit Beeren, Mandarinen und Kokosnuss. Die Hölzer in der Basis geben dem Ganzen eine angenehme Wärme. Leider riecht das Körperspray nach einer Weile wie ein Restaurant-WC nach Lufterfrischer. Na ja.

Mit antibakteriellen Handgels decke ich mich in den USA immer ein. Vor allem die kleinen Flaschen sind praktisch, wenn man unterwegs die Hände nicht waschen kann. Sweet & Serious hat auch klein (2.90 Franken) und gross (19.80 Franken) im Angebot. Die kleinen, blauen Peelingbällchen enthalten Palmenmilch und sollen die Hände pflegen. Der Duft Vanilla Spice riecht nach würzigen Backwaren. Ein säuerlicher Unterton erinnert an eine Cream Cheese-Glasur.

In Sachen Duft hat mir die Coconut Passion Bodylotion (12.90 Franken) gefallen. Sie enthält Aloe-, Hafer- und Traubenkernextrakte sowie die Vitamine E und C. Ist also durchaus reichhaltig. Die Duftkombination Kokos-Vanille ist super lecker. Richtig schön kuschelig für den Winter.

Wer Lust hat, die Produkte zu testen, kann auch ein Musterset fĂĽr 10 Franken bestellen.

 

Urban Decay – Endlich in der Schweiz!

Freude herrscht! Endlich können die tollen Urban Decay-Produkte seit November 2014 auch in der Schweiz gekauft werden. Vorerst zwar nur im Manor Zürich Bahnhofstrasse und Online (beschränktes Angebot, etwas enttäuschend), aber ich bin sicher, dass bald neue Verkaufsstellen dazu kommen.

Icinic Visual

Für alle, die Urban Decay noch nicht kennen, stelle ich hier gerne einmal ein paar der Kultprodukte vor. Urban Decay wurde vor 18 Jahren in Kalifornien von Leuten gegründet, die das übliche, sichere Make-Up mit Pink- und Rosatönen satt hatten. Sie wollten Alternativen, mehr Farben, und schufen deshalb Urban Decay. Die Marke ist schön punkig, rockig und einfach ein bisschen anders. Dabei ist die Qualität ausgezeichnet und Urban Decay ist ein grosser Favorit der Beautyblogger-Szene. Ich habe mir über die Jahre auch einige Produkte im Ausland besorgt und war immer begeistert. Eine Wahnsinnsmarke. Und hier ein paar der Highlights:

604214916630 naked

 

604214916463 naked2

 

604214919006 naked3

Wer Make-Up liebt, kennt sie alle: die legendären Naked Lidschattenpaletten (63 Franken). Alle drei Paletten sind absolut perfekt für das alltägliche Make-Up und mit den dunkleren Farben kriegt man auch ein schönes Smokey Eye hin. Alle Paletten enthalten zwölf ausgezeichnete Lidschatten (matt und glitzernd) und einen ausgesprochen brauchbaren Pinsel. Naked 1 enthält wärmere Töne, Naked 2 kühle Farben und bei Naked 3 dreht sich alles um Rotgold und Rosa. Die ultimativen Paletten für alle, die es natürlich lieben. Und die Lidschatten sind ein Traum: samtig und intensiv pigmentiert. Am besten holt Ihr Euch gleich alle drei.

Master espp

Und der Kult geht weiter: Die Eyeshadow Primer Potions von Urban Decay (je 26 Franken) gehören zu den besten auf dem Markt. Urban Decay soll die Lidschattenbasis sogar erfunden haben. Unter dem Lidschatten aufgetragen hält sie das Augen Make-Up für bis zu 24 Stunden an Ort und Stelle. Und diese Primer funktionieren, versprochen. Die Primer Potions gibt es in vier Versionen: Original (wird nach dem Auftragen unsichtbar), Naked (mattes Nude), Sin (schöner, schimmernder Champagner – auch alleine getragen super) und Anti Aging (farbkorrigierend und kaschierend).

Master 247eyepencil

Und ich klinge, als ob ich einen Sprung in der Platte habe, aber es folgt ein weiteres Kultprodukt: Der 24/7 Glide-On Eye Pencil (24.50 Franken) ist der beste Eyeliner auf dem Markt. Sorry, ist so. Der Kajal ist super crèmig (mit Jojobaöl, Vitamin E und Baumwollsamenöl), hält extrem lange (wasserfest) und kommt in 40 Farben. VIERZIG Farben. Matt, schimmernd, mit Glitzer. Wie ein Regenbogen. Atemberaubend.

604214851108 allnighter

Extrem praktisch und effektiv ist das All Nighter Makeup Setting Spray (34 Franken). Die Sprays fixieren das Make-Up mit einem super leichten Nebel. Die drei Versionen halten das Make-Up fĂĽr 16 Stunden frisch, sorgen dafĂĽr, dass die Haut nicht nachfettet und die “Chill” Version kĂĽhlt sogar. Absolut genial fĂĽr Tage, an welchen das Make-Up einfach sitzen muss.

NatĂĽrlich bietet Urban Decay auch fantastische Lidschatten (traumhafte Formeln, 64! Farben), Foundations, Rouges und hervorragende Lippenstifte. Tut Euch selbst einen Gefallen und macht einen Ausflug nach ZĂĽrich. Es lohnt sich!

Fructis Miraculous Oil-in-Spray – Leichtes, pflegendes Haaröl im Spray

Ernsthaft: Öle sind die BB Creams von 2014. Fürs Haar, für den Körper, fürs Gesicht. Ein echter Hype. Wenigstens gibt es jetzt ein sehr praktisches Haaröl in Aerosol-Form. Das Fructis Miraculous Oil-in-Spray (13 Franken) lässt sich durch Sprühen schnell und einfach im Haar verteilen.

 

Wenn es vor dem Föhnen auf feuchtes Haar aufgetragen wird, erleichtert es das Kämmen. Trockenem Haar verleiht es sofort Glanz und Geschmeidigkeit. Wie alle neuen Öle nährt es die Haare, ohne sie zu beschweren. Dank Mandel-, Aprikosen- und Mangoöl riecht es ausserdem sehr gut. Frisch und fruchtig, wie man sich das von Fructis gewohnt ist. Ein günstiges, leichtes und einfach einsetzbares Haaröl für alle, die auf Schnickschnack verzichten können.

Max Factor Skin Luminizer Foundation – Für einen strahlenden Teint

*seufz* Man sollte mich echt nicht Foundations testen lassen. Diese zweite Hautschicht ist mir immer noch irgendwie unsympathisch. Ich habe mich mittlerweile mit meinem Bobbi Brown Foundation Stick angefreundet. Aber auch der darf nur auf ein paar Problemzonen. Das ganze Gesicht zu grundieren, traue ich mich immer noch nicht. Trotzdem ist es immer  wieder interessant, zu sehen, was neue Foundations so zu bieten haben. Wie zum Beispiel die neue Skin Luminizer Foundation von Max Factor (25.90 Franken). Wie der Name schon erwarten lässt, soll dieses Make-Up einen strahlenden Teint verleihen. Und optisch ist klar: Es enthält wohl eine Feuchtigkeitspflege, wenn man von den weissen Streifen ausgeht.

Max Factor Skin Luminizer Foundation Golden

Das Make-Up soll kleine Makel korrigieren und den Hautton ausgleichen, ohne die Haut stumpf oder maskenhaft aussehen zu lassen. Und in der Tat kombiniert die Foundation Farbpigmente und Feuchtigkeitspflege (Glycerin, Vitamin B und E). Beim Auftragen fällt mir eines gleich auf: Dieses Make-Up ist ziemlich dick. Aber hier bewährt sich die Konsistenz. Problemzonen werden tatsächlich absolut perfekt abgedeckt. Trockene Stellen werden nicht betont, Poren sind auch keine zu sehen. Das Ergebnis überzeugt optisch sofort. Aber leider stimmt der Tragekomfort für mich nicht: Ich will das Make-Up auf meiner Haut nicht spüren und die Skin Luminizer Foundation klebt. Auch 30 Minuten nach dem Auftragen noch. Liegt es vielleicht an den feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften? Könnte die Foundation einen Hauch zu schwer für meine Haut sein? Der Farbton Golden (hier abgebildet) passt recht gut zu meinem Hautton. Trotzdem finde ich, dass vier Farbtöne bei einer Grundierung zu wenig sind. Die Max Factor Skin Luminizer Foundation sieht super aus auf meiner Haut, aber mit dem Gefühl, das sie hinterlässt, kann ich mich leider nicht anfreunden.

Nivea Erfrischendes Reinigungsmousse – Für eine luftig leichte Reinigung

Um es gleich zu Beginn zu sagen: Für trockene oder normale bis trockene Haut würde ich empfehlen, schäumende Waschlotionen zu vermeiden. Schäumende Reiniger sind aber super für Mischhaut und ölige Haut. Und für genau diese Hauttypen würde ich das neue Erfrischende Reinigungsmousse von Nivea (8.50 Franken) empfehlen.

86713 07 2014 refreshing cleansing mousse deft

Es schützt die Haut mit Vitamin E und dem Wirkstoff Hydra IQ vor dem Austrocknen (Tipp: Wenn die Haut nach dem Waschen spannt: auf Reinigung mit Crèmes oder Ölen umsteigen), reinigt gründlich und riecht wunderbar nach Blumen. Die Anwendung ist genau so, wie man sich das vorstellt: Ein angenehm weiches Mousse, das man schön ins feuchte Gesicht einmassieren und dann abwaschen kann. Danach fühlt sich die Haut erfrischt und gut gereinigt an. Am besten verwendet man zum Abwaschen des Produkts ein einfaches Waschtuch (jeden Tag ein sauberes), das hat auch noch gleich einen leichten Peeling-Effekt. Wie versprochen: ein angenehmes Reinigungsmousse für normale bis Mischhaut.

Marbert Lift4AgeProtection Augenserum – Für straffe, lebendige Haut

Wir wissen es alle: Bei den Augen fängt es an. Dünner werdende Haut, Krähenfüsse, Rötungen. Das Lidschatten-Auftragen ging bei mir auch schon leichter – nicht mehr so ebenmässig und straff. Darum ist eine gute Augenpflege das A und O. Mit dem neuen Marbert Lift4AgeProtection Augenserum (53 Franken) liegt man bestimmt nicht falsch.

marbert

 

Es enthält Wirkstoffe, die speziell auf die empfindliche Haut der Augenpartie abgestimmt sind. Die haben alle super lange, komplexe Namen und da wir uns alle darunter eh nichts vorstellen können, lass ich sie aus. Uns interessiert doch vor allem die Wirkung: strafft, reduziert Schwellungen und Augenringe, pflegt trockene Stellen und kaschiert Fältchen und Linien. In der Praxis wirkt die Haut schön weich, gepflegt und frisch – das will ich von einer Augencrème. Werden Eure Augen wie geliftet aussehen? Wohl kaum. Seien wir ehrlich: das bringt keine Crème wirklich hin. Und warum auch. Lasst uns einfach unsere Fältchen und sensible Augenpartie pflegen. Für alles andere gibt’s Make-Up.

Glam Style Publisher
 
Ads by Glam
Ads by Glam